+++ 26.12. - 30.12.2018 - Zwischen den Jahren - Verbringen Sie drei entspannte Tage direkt am Meer und genießen Sie die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester ab 265 € p.P.. Telefon 038378-2320 oder E-Mail reservierung@strandhotel-heringsdorf.de +++

Traumjob Hotel?

04 September 2015

Traumjob Hotel?

Liebe Gäste, freuen Sie sich auf Ihren nächsten Urlaub? Endlich mal raus aus dem Alltags-Stress und sich richtig umsorgen und verwöhnen lassen. Das wünschen wir uns alle von Zeit zu Zeit. Aber haben Sie auch schon einmal versucht, das Hotel-Leben "von der anderen Seite" zu betrachten?

Da sind viele Mitarbeiter, die an 24 Stunden täglich Ihre Aufgaben rund um den Gast erfüllen. Da ein Hotel naturgemäß rund um die Uhr geöffnet ist, ist der Personalbedarf hier auch ungleich höher als in einem "normalen" Geschäft. Dazu kommt, dass Berufe in der Gastronomie - leider - ein so schlechtes Image haben. Schlechte Bezahlung, wenig Freizeit, Schichtdienst sind nur einige Argumente, die immer wieder im Vordergrund stehen. Dennoch gibt es viele Mitarbeiter, die ihren Beruf im Hotelgewerbe mit Herzblut ausfüllen, weil

  • er abwechslungsreich ist
  • man mit Menschen in Kontakt ist
  • man überall auf der Welt sofort einen Job findet
  • weil man schnell Freunde findet, die ähnlich arbeiten
  • weil man im Team arbeitet
  • weil man sofort Rückkopplung erhält (Lob und Kritik)

Leider wird das viel zu selten erwähnt. Sicherlich auch aufgrund der wenigen Schulabgänger haben wir generell weniger Bewerbungen für die Berufe Koch/Köchin, Restaurantfachmann oder -frau und Hotelfachmann oder -frau. Aber jetzt kommt fast gar keine Bewerbung mehr auf den Tisch - das ist sehr schade! Es gibt seit einigen Jahren mit wachsender Beliebtheit den Berufszweig "Bachelor of Arts", das ist ein duales Studium mit Theorie- und Praxisblöcken. Allerdings ist für diese Ausbildung die Hochschulreife erforderlich, hier finden wir jedes Jahr motiviert junge Menschen, die später gern im mittleren Management im Hotel arbeiten möchten. Nicht wenige Absolventen haben sofort gute Stellen gefunden, z.B. im Adlon oder in einem guten Hotel in Paris.

Daher möchten wir an dieser Stelle für unseren Berufsstand plädieren. Wir sind sicher, dass mit der Zeit die Gehälter noch weiter steigen als es jetzt schon der Fall ist. Es ist längst nicht mehr so, dass man unbezahlte Stunden arbeiten muss und das an 6 oder 7 Tagen die Woche. Ja, es geht schon mal über 8 Stunden hinaus, Überstunden werden aber immer durch Freizeit ausgeglichen. 

Kennen Sie jemanden, der sich verändern möchte oder gibt es junge Menschen, die noch eine Lehrstelle suchen? Über zahlreiche Bewerbungen freuen wir uns sehr.

Denn Sie, liebe Gäste im Hotel, sollen sich bei Ihrem nächsten Aufenthalt wieder verwöhnt und umsorgt wissen. Freuen Sie sich auf Ihren nächsten Urlaub!


Zurück