+++ 26.12. - 30.12.2018 - Zwischen den Jahren - Verbringen Sie drei entspannte Tage direkt am Meer und genießen Sie die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester ab 265 € p.P.. Telefon 038378-2320 oder E-Mail reservierung@strandhotel-heringsdorf.de +++

Den Sternen so nah...

25 Juni 2015

Den Sternen so nah...

Er wollte sich erst etwas einarbeiten, bevor sein Mitwirken in der Küche öffentlich gemacht wird: seit 1. Mai kocht Sternekoch André Münch im Strandhotel Heringsdorf. Der bodenständige, sympathische Koch will hier keine ausgesprochene Gourmet-Sterneküche etablieren sondern das kulinarische Niveau Teller für Teller etwas anheben.

Frischkäse mit krossen Zwiebeln als Vorspeise zum Brot

Der bisherige Küchenchef Heiko Hückstädt bleibt auf seinem Posten und freut sich, hier und dort noch Neues zu erfahren und nimmt die personelle Bereicherung hinter dem Herd gerne an. Auch den Gästen blieb nicht verborgen, das hier ein neuer Kochlöffel rührt, denn manche klassische Gerichte kommen jetzt einen Tick raffinierter daher:

Probieren Sie z.B.:

Menü "aus der Heimat":

"Krabbenkutter"
Hausgemachter Krabbensalat mit marinierten Kräutern aus dem Strandhotelgarten
 
"Himmel & Erde"
Strudel von hausgemachter Blutwurst mit pommerschen Tüften und Äpfeln
 
"Fangfrisch"
Gebratener Ostsee-Dorsch auf Spargel mit gebackener Kartoffelpraline
 
"Kleine Schweinerei"
Filet vom Saalower Kräuterschwein mit Pfifferlingen und Erbsenmousseline
 
"Hugo"
Leicht geliertes Holunder - Champagnersüppchen mit Röwershagener Erdbeeren und Waldmeistersorbet
 

Ein weiteres Menü "aus der Ferne" entführt auf eine kulinarische Reise nach Irland (Salzwiesen-Lamm), in die Weltmeere (Pot au Feu von Edelfischen) und in die Schweiz (Schokoladenkuchen von der Valrhona-Schokolade). Um ein ständig wechselndes Angebot zu haben, gibt es noch das Menü "Täglich Anders", um Marktangebote aufgreifen zu können. Dabei können unsere Gäste beliebig zwischen den Menüs springen und sich nach Appetit und Gusto das Passende auszuwählen.

Herr Münch hat bisher nur in Sterne-Restaurants gearbeitet, bzw. zuletzt 7 Jahre lang den im Gutshaus Stolpe (bei Anklam) erkochten Michelin-Stern verteidigt. Für das Strandhotel gibt es keine Sterne-Ambition, denn Hotel-Gäste wollen im einzigen Restaurant nicht immer auf Sterne-Niveau essen. Daher soll es auch Kleinigkeiten geben, wie z.B. diese leckere Wild-Bratwurst, die mit Brot oder Kartoffelsalat das Richtige für "Zwischendurch" ist. Oder einen Käse-Teller, der verschiedene französische Käse bereithält. Überhaupt gibt es auch Gerichte für Zwei, denn wann haben Paare schon mal richtig Zeit füreinander wenn nicht im Urlaub...Der gebratene Rehrücken oder der Atlantik-Seeteufel sollen ein kulinarisches Erlebnis sein, von dem man noch eine Weile spricht, auch wenn der Urlaub schon vorbei ist.

Bisher ist die Zusammenarbeit mit Herrn Münch auf 6 Monate geplant, denn vielleicht greift er doch nochmal zu den Sternen in einem kleinen, feinen Restaurant. Auf jeden Fall ist er der Insel Usedom emotional sehr stark verbunden und möchte in der Region bleiben. Wir freuen uns auf die kommenden Monate und erwarten gespannt viele genussvolle Momente.

 


Zurück