+++ 26.12. - 30.12.2018 - Zwischen den Jahren - Verbringen Sie drei entspannte Tage direkt am Meer und genießen Sie die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester ab 265 € p.P.. Telefon 038378-2320 oder E-Mail reservierung@strandhotel-heringsdorf.de +++

Artikel Usedom Kurier 27.02.2012

27 Februar 2012

Artikel Usedom Kurier 27.02.2012

2. Usedomer Weinparty: Die Winzerelite ist weiblich

Artikel Usedom Kurier 27.02.2012

CLOSHEIMTOP_IZ
Spitzenwinzerin Anette Closheim kommt aus dem Einschenken ihres Sauvignon Blanc gar nicht mehr heraus.
CHAMPUS2_IZ
Wein-Guru Gunnar Tietz lässt die Sektkorken knallen.
GRUPPENBILD4_IZ
Ob Winzerinnen, Köche, Weinprinzessin oder Top-Sommelier: Für die Usedomer Weinparty sind sie alle im Strandhotel Heringsdorf zusammen gekommen. [RS_CREDIT] FOTOS: S. Grüning
Von unserem Redaktionsmitglied
Sandra Grüning

Strandhotel-Inhaber Werner Molik und Wein-Guru Gunnar Tietz haben am Wochenende zur
2. Usedomer Weinparty geladen, und Weinliebhaber aus ganz Deutschland sind gekommen. Kein Wunder, wurden ihnen doch knapp 50 Weine von
15 deutschen Spitzenwinzerinnen eingeschenkt.

Heringsdorf.Die Winzerin Anette Closheim von der Nahe kommt aus dem Einschenken gar nicht mehr heraus. Immer mehr Probierwillige drängen sich an ihren Stand. Ihr Sauvignon Blanc ist gefragt. „Ein Traum“, schwärmt eine Besucherin und schließt genießerisch die Augen.
Gut 250 Wein- und Sektliebhaber tummelten sich am Wochenende auf der 2. Usedomer Weinparty an den Ständen im Strandhotel Heringsdorf und im Partyzelt auf der Promenade. So wie Heike und Horst Geyer. Die Warener wandern gern durch die deutschen Weinlande. „Gerade die kleinen Weingüter sind oft die feinen“, weiß Heike Geyer. Auf der Weinparty wollen sie sich Anregungen für ihre nächste Weinwanderung holen. Ein Gespräch mit der Winzerin Julia Landgraf ist darum schnell gefunden. Als Deutschlands gefragtester Sommelier, Gunnar Tietz, sie vor einem Jahr fragte, hat sie sofort zugesagt, erzählt die rheinhessische Winzerin. Ebenso wie ihre 14 Kolleginnen gehört Landgraf zur Weinelite in Deutschland. „Es ist eine junge Winzer-Generation, die mit viel Engagement, neuen Ideen und wundervollen Weinen auf den Markt drängt. Und einige von ihnen sind eben weiblich“, erklärt Gunnar Tietz. Der Chef-Sommelier des Berliner Restaurants „First Floor“ verbindet eine enge Freundschaft mit dem Hotelbesitzer Werner Molik. Er hat die kleine, aber feine Weinparty organisiert. „Als mir der Gedanke mit den Spitzenwinzerinnen kam, haben gleich die ersten 15 aus meiner Favoritenliste zugesagt.“ Von der Mosel bis hinunter in die Südpfalz waren fast alle westdeutschen Weinanbaugebiete vertreten. Den weitesten Weg hatte Helena Becker mit stolzen 868 Kilometern. „Aber ich bin gern gekommen“, verkündet die Winzerin. Auch wenn es Top-Weine in Hülle und Fülle gab, kam auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Damit der Wein den Gästen nicht zu Kopf steigt, zauberten sechs Köche wie der Sternekoch Hark Pezely oder Antje und Ines Büttner aus Greifswald kleine Köstlichkeiten mit klangvollen Namen wie „Trilogie von Krustentieren“ oder „Pasta im Parmesanleib mit gehobeltem Trüffel“.
Und eines ist schon jetzt sicher: Die 3. Usedomer Weinparty wird kommen. „Und das Motto lautet dann Österreich“, verrät Wein-Guru Tietz.

Zurück